Exkursion eines Q2-Religionskurses zur syrisch-orthodoxen Kirche in Wiedenbrück


Der Religionskurs der Q2 besuchte im Rahmen einer Unterrichtsreihe, welche sich mit vielen Pfarrgemeinden im Umkreis von Rheda-Wiedenbrück beschäftigte, am 3. Dezember 2021 mit ihrem Lehrer, Herrn Mönning, die syrisch-orthodoxe St. Johannes Apostel-Kirche in Wiedenbrück.
Zuerst befanden wir uns im Vorraum, wo wir von Herrn Yalcin, dem syrischorthodoxen Religionslehrer am Einstein-Gymnasium freundlich empfangen wurden. Herr Yalcin begleitete uns durch die Kirche und gab uns viele Einblicke, denn wir durften selbst den werktäglichen Wortgottesdienst, der immer um 16 Uhr beginnt, miterleben. Nach den ca. 20-minütigen auf Aramäisch gehaltenen Gesängen und Gebeten der Gemeindemitglieder, sang der Pfarrer der Gemeinde, Herr Aziz Esen, mit seiner beeindruckenden Stimme extra das Vaterunser für uns. Außerdem sprach er uns seinen Segen aus und begrüßte uns ebenfalls herzlich in seiner Gemeinde. Zudem wurden uns die Gewänder der unterschiedlichen liturgischen Dienste vorgestellt. Zum Ende hin hatten wir noch die Möglichkeit, Fragen zu stellen und ein gemeinsames Gruppenfoto zu machen.
Im Großen und Ganzen war es ein erfolgreicher Abschluss der Woche mit vielen neuen Eindrücken der syrisch-orthodoxen Kirche. Die Gemeinschaft und das Willkommen-Sein, welche wir erfuhren, ermöglichten uns einen interkonfessionellen Dialog und brachten uns unseren Glaubensgeschwistern näher. Einen Besuch können wir jedem empfehlen.

Nicole Flaskamp/Felix Katzer Q2


Wir • Leben • Lernen

© 1998-2022 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz