Kanufahrt der Klassen 8a und 8b am vorletzten Schultag


Am 30. Juni machten sich die Klassen 8a und 8b des Einstein-Gymnasiums auf eine Kanutour von Rebbeke nach Lippstadt. Nach dem Coronatest in der Schule ging es mit dem Bus nach Rebbeke, wo die Kanufahrt auf der Lippe anfängt. Als sie ankamen, mussten die Schüler erst einmal Schwimmwesten anziehen und ein Paddel aussuchen, welches ungefähr bis zum Kinn geht. Natürlich wurde den Schülern auch erklärt, wie man richtig paddelt und lenkt.
Und dann ging es los. Alle stiegen in ihre Kanus ein und paddelten. Es lief alles super bis zu den Stromschnellen. Es war sehr hektisch und schwierig, weil die Schüler zickzack fahren mussten, damit man nicht kentert. Alle Schüler schafften es aus der Strömung, nur das Lehrerkanu kenterte. Doch am Ende erreichten alle das Ziel in Lippstadt. Manche Schüler sprangen noch in die Lippe zum Baden. Um halb zwei fuhren die Klassen mit dem Bus zurück nach Rheda.
Für uns Schüler war das ein aufregendes Erlebnis, welches wir gerne wiederholen möchten.

Emma Balcerowicz, 8a

Wir • Leben • Lernen

© 1998-2022 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz