Mathematik am Einstein-Gymnasium

Mathematik

Philosophie des Faches

Das technisch-wissenschaftliche Weltbild moderner Gesellschaften beruht im hohen Maße auf Mathematik und ihrer Anwendung. Der Unterricht will das Besondere des mathematischen Denkens, der Abstraktion und der Symbolisierungsmittel deutlich machen und Wege zum Lösen nicht ausschließlich mathematischer Probleme aufzeigen. Weiterhin verfolgen wir das Ziel unsere Schüler mit dem notwendigen Wissen im Medienzeitalter auszustatten und besonders begabten Schülern zu ermöglichen, ihr Potenzial auszuschöpfen.

Spezielle Förder- und Fordermaßnahmen

JahrgangsstufeProjekt/MaßnahmeZielgruppeZeitraumTeilnahme
5IMZ (Individuelle Mathematikzeit)leistungsstarke Schüler:innen1 Stunde pro Woche 2. HJfreiwillig (nach Vorschlag durch den Fachlehrer)
5-EFHauptfachtreff MatheSchüler:innen mit fachspezifischem Förderbedarf2 Stunden pro Wochenach Bedarf und Wunsch
6,8leistungsstarke Schüler:innen3 Projekttagefreiwillig (nach Vorschlag durch den Fachlehrer)
5-Q2leistungsstarke Schüler:innen1 Wettbewerb im Jahrfreiwillig
5-Q2alle Schüler:innen1 Wettbewerb im Jahr5-6 verbindlich
7-Q2 freiwillig
9Teilnahme als Klassenteam1 Wettbewerb im Jahrverbindlich
EFNeuzugänge aus Haupt-, Real- und Gesamtschulenin der letzten Woche der Sommerferienfreiwillig
Q1interessierte Schüler:innen34 Doppelstundenfreiwillig
Q2Abiturtraining durch Fachlehrerteamsinteressierte Schüler:innen3-4 Tage an Wochenenden vor den Osterferienfreiwillig
5-Q2Betreuung mathematisch besonders begabter Schüler/Innen durch ECHA-Lehrer/Innen
  • Springen
  • Drehtürmodell
  • Studieren ab 15
  • Hochschulkontakte
  • Teilnahme an wissenschaftlichen Vorträgen (ca. 8 Vorträge im Jahr)
  • Projektkurse mit Einbringung als 5. Abiturfach
leistungsstarke Schüler:innendurchgängigfreiwillig - in Rücksprache mit Schulleitung und Bezirksregierung

Teutolab Mathematik

Fachvorsitz: C. Barton ✉ (barton@eg-rheda.de)

Wir • Leben • Lernen

© 1998-2023 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz