Theater

Theater

Philosophie des Faches


„Und wenn Du den Eindruck hast, dass das Leben Theater ist, dann such Dir eine Rolle aus, die Dir richtig Spaß macht!“ (Shakespeare)

Die Möglichkeit vor Publikum zu sprechen und zu spielen, kreativ zu sein, eigene Stärken zu erkennen und auszubauen, mal in andere Rollen zu schlüpfen, ein gemeinsames Projekt auf die Beine zu stellen – all dies ermöglicht das Spielen auf der Bühne. Die Fächer „Darstellendes Spiel“ bzw. „Literatur“ leisten hierbei besonders in den heutigen leistungsorientierten Zeiten einen gelungenen und vor allem nicht unwichtigen Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen, indem Fantasie und Kreativität sowie das eigene Reflexionsvermögen gefördert und letztlich das Selbstbewusstsein gestärkt wird.

Während im Wahlfach „Darstellendes Spiel“ der Sekundarstufe I der Fokus auf dem Kennenlernen von Schauspielübungen sowie verschiedener Theatertheorien und -formen liegt, wird es im Literaturkurs am Ende eine gemeinsam erarbeitete Aufführung geben. Sei es ein klassisches Theaterstück, eine Revue, ein Musical, ein Hörspiel, ein Film oder ein selbst verfasstes Theaterstück - am Ende steht ein eigenes inszeniertes kreatives Endprojekt und der Stolz der Gruppe.
Wir • Leben • Lernen

© 1998-2022 Einstein-Gymnasium Rheda-Wiedenbrück - Impressum - Datenschutz